Dreiflüssetour in Hannoversch Münden

 

Am Fronleichnamsmorgen fuhren 12 Teilnehmer vom KC-Limburg nach Hannoversch Münden. Auf dem schönen Campinggelände des Mündener Kanuclubs mit den großen Bäumen schlugen wir unsere Zelte auf und nachdem alle angekommen waren ging es nachmittags zu einer kurzen Tour auf die Fulda (ca. 8 km).

 

 

Am nächsten Tag fuhren wir die Werra ab Witzenhausen bis zur Wesermündung (insgesamt 25 km). Die größten Schwierigkeiten an diesem bislang heißesten Tag des Jahres waren die beiden Wehre auf der Werra, an denen die Boote mit den bereitstehenden Bootswagen gemeinsam „umtragen“ wurden. Nach der Umrundung des Wesersteins wollte noch eine Schleuse auf der Fulda umfahren werden und dann war es nur noch ein kurzes Stück fuldaaufwärts bis zum Campingplatz.

Im Schatten der Bäume wurde dann ausgespannt, Kaffee getrunken, geklönt, Abendessen gekocht und der Tag klang sehr spät in froher Runde aus. Zum Glück zog das Gewitter am Morgen vorbei und es nieselte nur für zwei Stunden.

 

 

So starteten wir etwas später zur Weserfahrt (25 km). Nur zu Beginn versperrte ein Wehr die Durchfahrt, aber der Borstenpass an der linken Seite war ein spannender Auftakt. Die Weser trug uns flott stromabwärts.  „Wilde Gesellen“ im Schlauchboot, die Eva und Bärbel abdrängen wollten, wurden von Stephan als „Wasserwerfer“ in die Flucht geschlagen. Wir rasteten in Vaake und dann ging es weiter bis nach Oedelsheim, wo die Weserfahrt endete. Auf dem Rückweg hielten wir in Bursfelde an, besichtigten die Klosteranlage und stärkten uns im Klostercafé bei Kaffee, Kuchen und Eis. Abends wurde noch Schwedenschach auf dem Rasen gespielt oder zur Tilly-Schanze gewandert, von wo sich ein sehr schöner Blick auf die „3-Flüsse-Stadt“ Hannoversch-Münden bot.

Peter fuhr am letzten Morgen noch in aller Herrgottsfrühe 20 km auf der Fulda von Spiekershausen bis zum Campingplatz, während die Übrigen packten, um die Heimreise nach Limburg anzutreten.

Zum Schluss noch das Fazit: Schöne Tage verbracht, drei neue Mitglieder für den Kanuclub gewonnen und selbst Stephan findet, dass Wanderfahren Spaß machen kann!

Autor: Stephan


 

2016 | Joomla 3.5 Templates by kc-limburg.de.de