Starkes Limburger Kajak-Freestyle Team beim Wiesenwehr Rodeo

Das Wiesenwehr Rodeo in Neuss ist der erste nationale Deutsche Kanu Freestyle Wettkampf des Jahres.
Das Wetter präsentierte sich dieses mal von seiner besten Seite. Vom Kanu Club nahmen vier Junioren und zwei Erwachsene teil und konnten bei herrlichen Sonnenschein die spannenden Wettkämpfe und hervorragende Stimmung genießen.

Clemens

 

Joris Bruns und Manuel Möbius schnupperten zum ersten Mal Wettkampfluft. Sie schieden leider in den Vorläufen aus, denn das internationale Teilnehmerfeld und der schwankende Pegel verlangte von den Kanu-Akrobaten einiges ab.

 

Joris

Auch Philip Josef als einer der jüngsten Teilnehmer kämpfte hart.  Erfreulich das Ergebnis von Fabian Lenz, der nach spannendem Halbfinale das Finale erreichte und dort mit einem persönlichen Punkterekord den zweien Platz belegte.


 Fabian
Eine besondere Überraschung aus Limburger Sicht war der 3.Platz von Stefanie Schmollak in der Damenklasse, war es doch ihr erster Freestyle Wettkampf.

 

 

Beim WSV Dormagen fand am Abend die Siegerehrung statt, sowie eine Tombola mit wertvollen Sachpreisen. Der Tag klang aus bei leckerem Essen und guten Gesprächen.

Insgesamt wieder eine Veranstaltung, die von Max Münchow und dem WSV Dormagen hervorragend organisiert wurde.

Der KCL im Eisenbahner Sportverein freut sich sehr über das Interesse vor allem der Jugend am Kanu-Freestyle. Interessenten sind willkommen zum Freitagstraining am Bootshaus im Eschhöfer Weg.

 


 

2016 | Joomla 3.5 Templates by kc-limburg.de.de