aktuelle Neuigkeiten

Am 24.03.2012 fand das Wiesenwehr Rodeo auf der Erft in Neuss statt.

Hier schon mal die Fotos von Fabian

Und der der Bericht von Felix:

 

Rodeo mit Hindernissen

 

Die Freestyler Lukas Mink und Felix Vetter starteten am Samstag, dem 24.3.12 in Limburg mit dem Ziel, um 10.00 Uhr
in Dormagen beim Wiesenwehr-Rodeo zu starten.
Begleitet wurden die beiden Wasserratten im Team-Bus von Thomas, Andrea und Fabian. Dicht gefolgt vom Fan-Bus in der
Besetzung von Holger, Elke und Franzi. Hochmotiviert stand die Truppe bereits eine halbe Stunde später auf der Autobahn
in einem nicht enden wollenden Stau. Allgemeines Unwohlsein machte sich breit, doch die gute Stimmung ließ sich durch
ein paar Wanderungen auf der A3 rasch wieder herstellen. Nach 4 Stunden verlagerte sich dann der Stau von der Autobahn
wegen eines Autounfalls auf die Landstraße. Neugierig wie Jungs nunmal sind, wurde die Unfallstelle aus einiger Entfernung
begutachtet. Bei dieser Gelegenkeit konnte man sich gleich noch als "Landschaftspinkler" probieren. Ein Loch(!), bedeckt mit
viel Laub wurde Felix' Schuhen (und Socken!) durch seinen unersättlichen Forschungsdrang zum Verhängnis. Ein Kajakfahrer
sollte eigentlich wissen: springe nie in ein Gewässer ohne die Tiefe des Wassers vorher zu kennen. In diesem Fall war es
nicht ganz flüssig. Eher sumpfig.:(
Mit 5 Stunden Verspätung und 2 nassen Schuhen kam die Truppe nun am Wiesenwehr an und befürchtete, dass eine Teilnahme beim 
Rodeo damit für sie gestorben sei. Doch der Veranstalter zeigte sich überaus fair und ließ die beiden kurzerhand im 
Halbfinale starten. Das taten sie dann auch mit vollem Einsatz. 
Die Jungs waren ziemlich beeindruckt von der Walze und auch von den vielen Leuten, die extra zu diesem Event kamen.
Lukas und Felix erreichten allerdings nicht genug Punkte, um auch ins Finale zu kommen und sind im Halbfinale ausgeschieden.
Das war ihnen aber gar nicht so wichtig, da die Teilnahme, der Spaß am Paddeln und natürlich das T-Shirt an erster Stelle
standen. Dabei sein ist alles! Die spektakulären Aufnahmen dazu wurden von Fabi gemacht.
Anschließend gab es auf der Aftershowparty ein Wettbiertrinken. Gewinner eines Lettmann Pinballs hätte werden können, wer
1 Liter Bier auf Ex aus dessen Ablassschraube trinken würde. Es hat sich aber leider niemand getraut, obwohl das Boot
doch gerade nur ein Mal auf dem Wiesenwehr gefahren wurde. :)
Bei der Preisverlosung am Ende gewann Felix eine coole Paddeltasche und Lukas eine praktische Outdoorküche. Ratet mal,
wer künftig für die Mannschaftsverpflegung zuständig ist?! :)
Auf dem nahegelegenen Campingplatz schliefen wir am späten Abend erschöpft aber zufrieden in unseren Schlafsäcken ein und
träumten vom Wiesenwehr-Rodeo 2013!

Die Wintersaison geht zu Ende und damit auch das Training im Offheimer Hallenbad.

 

Trotz der frühen Stunde am Samstag herrschte meist Hochbetrieb und es wurde geschwommen, gerollt, geloopt nach Herzenslust. Selbst die kleinsten konnten im warmen Wasser Vertrauen zum Boot aufbauen oder es einfach nur als vielfältiges Spielgerät nutzen.

Auch die eine oder andere Boots - Neuerwerbung konnte Dank des immer großzügigen Bademeisters in Ruhe ausprobiert werden.


Durch die Unterstützung durch den SV Poseidon wurde auch wieder professionelles Kraultraining angeboten.

 

Fotos zum Training finden sich hier.

Und auch ein kleines Video

 

Ab Dienstag, den 17.April beginnt dann wieder unser Sommertraining auf der Lahn


In den Wintermonaten wurde mit der Gymnastikabteilung des ESV montags 19.30 Uhr in der Tilemannschule trainiert.

Bauch, Beine, Po oder Rückentraining, Pilates, Body Workout, Funktionsgymnastik, Kraft/Ausdauer, Yoga, Stretching etc. standen auf dem Programm. Marion, die Trainerin, holte heraus, was herauszuholen galt. Nach einer Aufwärmphase und Lockerung zwang Marion die Teilnehmer auf die Matte. Bauch anspannen, Po anspannen, Aufrichten, Becken nach vorne schieben, ruhig weiteratmen und lächeln (!!!!) worauf eine ordentliche Übung folgte.

Das Trainingsniveau zeigt das Bild

Nach 40 Minuten Fitmacherei folgte dann ein Tanz oder Spiel. Nach einer Stunde war man fit für die ganze Woche. Zumba, Syrtaki oder Kreistänze, Ballspiele oder Übungen mit Springseil und Latexband waren das Übungsinhalte.

Anschließend wurde 1 Stunde Indiaca gespielt. Wir entwickelten uns zu Profis und wurde so gut, dass wir im kommenden Jahr wahrscheinlich weiterspielen werden.

Mit 20 bis 30 Teilnehmern pro Abend sicherlich gut besuchte Veranstaltung.

Marion und Rolf

Hier ein paar Fotos vom Training

 

 


Hallo Vereinsmitglieder des Kanu-Club Limburg im ESV,

 

ich möchte gerne darauf hinweisen, dass am kommenden Sonntag den 25.03.12 Gelegenehit dazu besteht bei einem gemeinsamen Frühstück im Bootshaus das Frühlingshafte Wetter an der Lahn zu genießen.

 

Für Neugierige besteht darüber hinaus die Gelegenheit, das trendige Hobby Geocaching, eine moderne Form der Satelitennavigation gestützten Schnitzeljagd zu erleben.

Ich werde dazu mehrere GPS Geräte mitbringen und entsprechende Vordrucke aus dem Internet, mit denen man in Limburg auf Schatzsuche gehen kann. Wer ein eigenes GPS hat, kann dies gerne mitbringen.

Nach dem Frühstück können wir dann gemeinsam Schätze suchen oder es besteht die Möglichkeit für eine Fahrt auf der Lahn.

 

Um die ungefähre Teilnahme planen zu können, wäre es nett einfach eine kurze Mail

an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu bekommen.

 

Die Sachen zum Frühstück bringt jeder selbst mit.

 

Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen.

 

Viele Grüße

Volker

 


 

Bernd Kreiling hatte die Fahrt wegen Eis in den Schleusenkanälen lieber abgesagt - im Schwimmbad am Samstag verabredeten wir uns dann aber doch zu einer Fahrt auf der Lahn, für die gleiche Strecke, die für die WWW eigentlich gedacht war.

Christel, Eberhard, Heike, Thomas, Horst, Peter, Gabriele, Wolfgang und Detlef erlebten Wind, einige Regentropfen, spärlichen Sonnenschein und Eis nur ab und zu am Ufer der Lahn.
Eine schöne Fahrt...

 


2016 | Joomla 3.5 Templates by kc-limburg.de.de