Das erste Drachenbootrennen in Limburg war ein Riesenerfolg

 

Im Rahmen der Summer Games fand das erste Drachenboot-Rennen des Kanu-Clubs in Zusammenarbeit mit dem Limburger Club für Wassersport statt. Die Premiere war ein gelungen. Massen an Besuchern strömten an die Lahn. Das Wetter spielte mit und die Stimmung war großartig.
In der Vorwoche konnten die Mannschaften, die die Stadtteile in Limburg zusammenstellten, trainieren. Für die meisten Teilnehmer war es etwas völlig Neues. Viele saßen noch nie in einem Boot. Mit fachkundiger Anleitung wurden sie auf das Spektakel eingeschworen und trainiert. Auch an den Trainigstagen schien die Sonne und man ließ es sich anschließend bei Bier und Grillwürste gut gehen. Die Fachsimpelei schaffte Zusammenhalt und Teamgedanken.  

 

Am Samstag Vormittag begann das Rahmenprogramm des Dachenbootrennens mit Musik, Kinderschminken, Canadierfahrten für Jedermann/frau, Zumba, Vorführungen der Kanujugend etc.. Eine Bühne der Sporthilfe und ihren vielen Aktivitäten unterhielten das Publikum ebenfalls. An Ständen zeigten Gruppen wie "frauenReich" oder "Paddeln gegen Brustkrebs" ihre Aktivitäten. Auch für Kaffee und Kuchen, Drachenwurst und Getränke wurde gesorgt.

 

Die Vorläufe für die Drachenbootregatta begannen mittags. 300m fuhren die Gruppen. Diese 1 ½ Minuten konnten zur Qual werden und alle gaben ihr letztes. Die Zauberformel hieß aber Gleichtakt. Die Schlagleute, der Trommler und das Mitrufen der Mannschaft sollte den Erfolg bringen. Im Finale fuhren dann die Zeitschnellsten gegeneinander. Die Gruppe des "ESV Blau-Weiß", die aus Tänzern, Tennisspielern und Kanuten bestand, gewann sehr knapp vor den Dietkirchenern. Nach ein bischen Frust waren die Dietkirchenern aber wieder gut drauf und freuten sich über den 2. Platz. Auf jeden Fall wollen alle im nächsten Jahr wieder mitmachen. Dann hofft man noch mehr Mannschaften an den Start zu bekommen.
(Siehe Bilder)


2016 | Joomla 3.5 Templates by kc-limburg.de.de