Drucken
Zugriffe: 2062

Am 24.03.2012 fand das Wiesenwehr Rodeo auf der Erft in Neuss statt.

Hier schon mal die Fotos von Fabian

Und der der Bericht von Felix:

 

Rodeo mit Hindernissen

 

Die Freestyler Lukas Mink und Felix Vetter starteten am Samstag, dem 24.3.12 in Limburg mit dem Ziel, um 10.00 Uhr
in Dormagen beim Wiesenwehr-Rodeo zu starten.
Begleitet wurden die beiden Wasserratten im Team-Bus von Thomas, Andrea und Fabian. Dicht gefolgt vom Fan-Bus in der
Besetzung von Holger, Elke und Franzi. Hochmotiviert stand die Truppe bereits eine halbe Stunde später auf der Autobahn
in einem nicht enden wollenden Stau. Allgemeines Unwohlsein machte sich breit, doch die gute Stimmung ließ sich durch
ein paar Wanderungen auf der A3 rasch wieder herstellen. Nach 4 Stunden verlagerte sich dann der Stau von der Autobahn
wegen eines Autounfalls auf die Landstraße. Neugierig wie Jungs nunmal sind, wurde die Unfallstelle aus einiger Entfernung
begutachtet. Bei dieser Gelegenkeit konnte man sich gleich noch als "Landschaftspinkler" probieren. Ein Loch(!), bedeckt mit
viel Laub wurde Felix' Schuhen (und Socken!) durch seinen unersättlichen Forschungsdrang zum Verhängnis. Ein Kajakfahrer
sollte eigentlich wissen: springe nie in ein Gewässer ohne die Tiefe des Wassers vorher zu kennen. In diesem Fall war es
nicht ganz flüssig. Eher sumpfig.:(
Mit 5 Stunden Verspätung und 2 nassen Schuhen kam die Truppe nun am Wiesenwehr an und befürchtete, dass eine Teilnahme beim 
Rodeo damit für sie gestorben sei. Doch der Veranstalter zeigte sich überaus fair und ließ die beiden kurzerhand im 
Halbfinale starten. Das taten sie dann auch mit vollem Einsatz. 
Die Jungs waren ziemlich beeindruckt von der Walze und auch von den vielen Leuten, die extra zu diesem Event kamen.
Lukas und Felix erreichten allerdings nicht genug Punkte, um auch ins Finale zu kommen und sind im Halbfinale ausgeschieden.
Das war ihnen aber gar nicht so wichtig, da die Teilnahme, der Spaß am Paddeln und natürlich das T-Shirt an erster Stelle
standen. Dabei sein ist alles! Die spektakulären Aufnahmen dazu wurden von Fabi gemacht.
Anschließend gab es auf der Aftershowparty ein Wettbiertrinken. Gewinner eines Lettmann Pinballs hätte werden können, wer
1 Liter Bier auf Ex aus dessen Ablassschraube trinken würde. Es hat sich aber leider niemand getraut, obwohl das Boot
doch gerade nur ein Mal auf dem Wiesenwehr gefahren wurde. :)
Bei der Preisverlosung am Ende gewann Felix eine coole Paddeltasche und Lukas eine praktische Outdoorküche. Ratet mal,
wer künftig für die Mannschaftsverpflegung zuständig ist?! :)
Auf dem nahegelegenen Campingplatz schliefen wir am späten Abend erschöpft aber zufrieden in unseren Schlafsäcken ein und
träumten vom Wiesenwehr-Rodeo 2013!