Über Fronleichnam machte sich eine kleine und feine Truppe bestehend aus Sebastian, Ursel, Jutta, Iris, Heiko, Christel, Eberhardt, Peter, Gabriele, Lina, Jacob, Anne und Volker auf an die Sieg bei Eitorf an den schön gelegenen Campingplatz Happach.
Ursprünglich wollten wir in den belgischen Ardennen auf der Semois das Wochenende verbringen, aber das trockene Frühjahr zollte mit einem unfahrbaren Wasserstand seinen Tribut.
Bedingt durch ein Starkregengewitter am Mittwoch hatten wir dann auf der Sieg ordentlich Wasser, so dass wir am Freitag zu einer flotten Tour von Dattenfeld bis zum Campingplatz gestartet sind. Abends wurde den frostigen Temperaturen mit leckerem Himbeergeist und "warmen" Gesprächen getrotzt.
Der Samstag wollte nicht so recht aufklaren und es nieselte immerfort. Die Lambert´s legten einen Faulenzerzelttag ein und der Rest fuhr zum Bildungsurlaub in die Kunsthalle nach Bonn. Abends wurde der ordentliche Wasserstand genutzt um mit dem Canadier und dem Diablo an dem Wehr des Campingplatzes zu spielen. Dabei stellten Sebastian und Volker fest, dass man mit einem Canadier richtig stilvoll "absaufen" kann :-)
Der Sonntag war dann wieder wunderbar zum Fahren und so sammelten wir uns für eine kleine und feine Tour vom Zeltplatz bis nach Hennef bevor sich die Truppe nach dem gemeinsamen Abbau wieder auf nach Limburg machte.

Bilder sind hier


2016 | Joomla 3.5 Templates by kc-limburg.de.de