Von Horst Frankenfeld

Auch wenn es nicht strömmte der Main hat seine Reize. Mit Georg und mir waren wir Limburger wohl etwas schach vertreten, aber aktiv dabei. Leider mußten einige aus unserem Bezirk aus familiären und Gesundheitsgründen absagen, so das wir glaube ich die einzigen aus dem Bezirk Lahn waren. Auch aus Nordhessen war nur eine kleine Abordnung in Bürgel, da dort auch einige das Bett hüten. Unsere Südhessen ( Bezirk Altrhein ) waren in Guntersblum über dem Rhein auf Abwegen.
Aber dafür waren die SportfreundeInnen aus Bürgel um den Rainer Lösel erstklassig drauf und so waren doch an die 50 Boote auf dem Wasser.
Wie immer Freitags Anreise und Samstags eine Tour, die ging von Kleinwelzheim nach Bürgel mit Rast am Schloss Phillipsruh. Als Neuling auf diesem Flussabschnitt war ich überrascht welch schöne Uferpartien der Main und die Ortschaften bieten. Anschließend gab es Kaffeee und Kuchen bis zum abwinken.Am Samstagabend nach dem Grillen mit großartigem Salatbüffet war die Vergabe der Wanderabzeichen sowie der EPP. Diese konnten auf der vorangegangenen Fahrt erworben werden. Hier wurde in lockerer Atmosphäre von einigen Übungsleitern die Abnahme organisiert.
Dazu möchte ich ganz besonders unseren Georg zum Erwerb des EPP beglückwünschen, ebenso wie auch zur Verleihung des goldenen Wanderfahrerabzeichens.
Am Sonntag wurde noch eine Tour vom Gelände der Bürgeler Sportfreunde zum Bootshaus des Frankfurter Kanuvereins angeboten.
Die Umsetzung der Boote und Teilnehmer wurde dankenswerter Weise vom Ausrichter übernommen.
Ein Lob für die ausgezeichnete Bewirtung und die herzliche Aufnahme.
Seitens des HKV wurde für 2011 nach Bad Hersfeld zum 49.
Wanderfahrertreffen eingeladen.

2016 | Joomla 3.5 Templates by kc-limburg.de.de