Drucken
Zugriffe: 2320

Semois 2010

 

Vom 02.06.2010 bis 06.06.2010 machte sich eine illustre Truppe auf um die Semois in den belgischen Ardennen unsicher zu machen.

Bei herrlichem Frühsommerwetter standen Fahrten oberhalb und unterhalb des sehr schön gelegenen Campingplatzes Camping de la Semois in Sainte Cecile an.

Donnerstags fuhren wir von Chiny bei KM 54 über La Cuisine, Florenville und Chassepierre bis nach Sainte Cecile bei KM 80,8.

Freitags wurde der Teil unterhalb des Campingplatzes von Sainte Cecile bis Herbeument Km 91 befahren. Am Samstag musste wegen der Eröffnung der Angelsaison der untere Teil der Semois von Herbeument bis zur Furt von Maka bei KM 111,5 befahren werden.

Durch den flachen Wasserstand, den vielen Steingärten und der teils starken Verkrautung war die ganze Aufmerksamkeit der Kanuten gefordert. Abwechslung boten die schönen Strömungspassagen und die Bootsrutschen und die wilden Boote versenkenden Schwäne von La Cuisine und Chassepierre. Die Nachmittage wurden bei Indiaka Spielen und Klettern auf der Slackline verbracht, bevor abends die „Schminkkoffer“ die Runde drehten.

Alles in allem eine sehr gelungene Tour in herrlicher Landschaft und mit netten Leuten.

Fotos findet ihr hier.

... und hier noch was Spezielles, zunächst gut getarnt...