Drucken
Zugriffe: 2207

Gelbach - Dritte Erstbefahrung in diesem Winter

Am Samstag vor dem dritten Advent ging es bei ablaufendem Mittelwasser noch mal auf den Gelbach. Am Vortag war Gregor und Horst Hohn bei fast 90 er Pegelstand vom Campingplatz Eschenau bis zum Parkplatz in Weinähr gefahren. Zwischendrinn waren durch viele umgestürzte Bäume,  mehrere Umtragungen nötig.
Das viele Bäume drinnen lagen hatte auch schon Henry berichtet, der mit Stefan Siefert vor gut 14 Tagen dort mal fuhr.
Bei einem Pegelstand von 72 cm fuhren dann Horst Hohn, Lucas Mink, Thomas Zimmermann und ich die gleiche Strecke. Es wurde nicht die kleinste Spielstelle ausgelassen und zwischendrinnen erzählte Horst Hohn von den vielen noch erhaltenen Stollenanlagen und wies uns auf die Wasserleitungkänäle hin die noch hier und da erhalten sind und das Wasser für die Erzaufbereitungsanlagen lieferten.